Pancakes mit Buttermilch und Blaubeeren

Heute war definitiv ein Pancake-Tag! Um dem Tag etwas mehr Besonderheit zu vergeben, gibt es deshalb Pancakes mit Buttermilch und Blaubeeren. Klassischerweise werden diese in den USA als Turm angerichtet, mit einem Stückchen Butter obendrauf. Dazu gibt es außerdem Sirup.

Pancakes gehören in jedes Diner (amerikanisches Restaurant, besonders bekannt für Frühstück). Klassicherweise wird der Teig hier mit Buttermilch zubereitet, was die Pancakes sehr luftig macht. Zudem sind sie deutlich dicker als deutsche Pfannkuchen, die ja eher an Crêpes erinnern. Das Geheimnis ist ein dickerer Teig mit ordentlich Backpulver, damit die Pancakes schön aufgehen. Serviert werden sie wie schon erwähnt mit einem Stückchen Butter und natürlich Sirup. Wir mögen Ahornsirup dazu sehr gerne. Meiner war ein Mitbringsel von Nike aus dem letzten Kanada Urlaub und war natürlich besonders lecker.

Zubereitung des Pancakes

Butter in der Pfanne schmelzen. Das hat den Vorteil, dass die Pfanne dann schon gefettet ist. In einer Schüssel solange die Eier, Zucker und Buttermilch vermengen. Ich verwende dazu gerne einen Schneebesen. Dann die flüssige Butter unter Rühren langsam dazu geben. Nun die trockenen Zutaten unterheben und den Teig ein paar Minuten quellen lassen. In dieser Zeit schon mal die Blaubeeren waschen. Wer keine frischen Blaubeeren zur Hand hat, kann auch TK-Beeren verwenden. Die müssen dann natürlich nicht gewaschen werden. Die Pancakes nun bei mittlerer Hitze in der Pfanne ausbacken. Dazu erstmal 1 EL pro Pancake in die Pfanne geben. Dann ein paar Blaubeeren auf dem Pancake verteilen und mit etwas Teig bedecken. Von beiden Seiten goldgelb ausbacken.

Aus dem Teig haben wir 20 Pancakes bekommen. Das Rezept reicht für zwei sehr hungrige oder vier normale Personen.

Tipps und Tricks

  • Statt Blaubeeren könnt ihr auch Schokotröpfchen oder Bananenscheiben verwenden.
  • Ihr könnt das Rezept auch verdoppeln und die fertigen Pancakes einfrieren. So gehts beim nächsten Mal schneller. Einfach bei Zimmertemperatur auftauen lassen und dann nochmal kurz in der Pfanne erwärmen.
  • Wer das Frühstück noch ausgiebiger haben möchte, kann zu den Pancakes noch eine deftige Eierspeise machen. Im Diner gibts entweder Rührei oder Spiegelei mit einer Scheibe Toast.

Weitere Pancake und Pfannkuchen Rezepte

Bananen Pancakes
Gigantische Pancakes
Pfannkuchen
Crêpes
Crêpes mit Schokofüllung
Und in deftiger Variante Speck-Pfannkuchen mit Käse

Pancakes mit Buttermilch und Blaubeeren

Dicke, kleine amerikanische Pfannkuchen für ein tolles Wochenendfrühstück!
Noch keine Bewertungen
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Gericht: Breakfast
Ernährungsweise: Glutenfrei
Keyword: Ahornsirup, Blaubeeren, glutenfrei, Pancakes
Portionen: 20 Mini-Pancakes
Autor: Lena

Zutaten

  • 2 Eier
  • 1 EL Zucker
  • 200 g Buttermilch
  • 50+10 g Butter geschmolzen
  • 175 g Glutenfreies Mehl
  • 1/2 TL Back-Natron
  • 1/2 TL Glutenfreies Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 200 g Blaubeeren
  • Ahornsirup

Anleitungen

  • Butter in der Pfanne schmelzen. Das hat den Vorteil, dass die Pfanne dann schon gefettet ist.
  • In einer Schüssel solange die Eier, Zucker und Buttermilch mit einem Schneebesen vermengen.
  • Dann die flüssige Butter unter Rühren langsam dazu geben.
  • Nun die trockenen Zutaten unterheben und den Teig ein paar Minuten quellen lassen.
    Falls der Teig zu fest ist, noch etwas Buttermilch hinzufügen. Es soll möglich sein mithilfe eines Esslöffels den Teig zu portionieren.
  • Die Pancakes nun bei mittlerer Hitze in der Pfanne ausbacken. Dazu erstmal 1 EL pro Pancake in die Pfanne geben. Dann ein paar Blaubeeren auf dem Pancake verteilen und mit etwas Teig bedecken.
    Von beiden Seiten goldgelb ausbacken. 
  • Die Pancakes mit der zusätzlichen Butter und Ahornsirup servieren. Lecker!
Schon probiert?Sag uns, wie es dir geschmeckt hat!

Glutenfreies Mehl

Wir verwenden den glutenfreien Mehlmix von Glutenfreie Heimat.

Hinweis: Ihr könnt das glutenfreie Mehl auch durch glutenhaltiges Mehl (zB Weizenmehl Type 405) 1:1 ersetzen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.