Pflaumen-Feigenkompott

Mit unserem Pflaumen-Feigenkompott leiten wir offiziell die Herbstsaison ein. Endlich ist es September und damit für mich Herbst. Pflaumen und Kürbis sind im Supermarkt eingezogen und vertreiben langsam die Sommerfrüchte.

Auch wenn der offizielle Start noch etwas dauert, habe ich bereits angefangen die Wohnung herbstlich zu dekorieren und die ersten Herbstfilme zu schauen. Abends gibt es nun wieder Tee oder eine heiße Schokolade. Eingemümmelt in eine Decke lassen wir den Tag ausklingen. An Tagen wie heute passt der Tee auch herrlich in den Nachmittag. Während ich diesen Beitrag schreibe, herrscht draußen ein schreckliches Unwetter (immer noch Hurricane Season in Texas) mit heftigem Gewitter. Sehr helle Blitze und kräftiger Donner wechseln sich ab. Dazu schüttet es wie aus Eimern. Vom Sofa aus lässt sich dieses Naturschauspiel fantastisch beobachten. Ich bin gespannt, ob das Gewitter auch eine Abkühlung mit sich bringt. Ein Pullover wäre nicht schlecht, um die Herbststimmung weiter anzukurbeln.

Leider habe ich diesen Sommer die frischen Feigen aus dem Garten meiner Eltern verpasst. Da musste bei mir der Supermarkt herhalten. Wo ich schon mal da war, habe ich gleich auch ordentlich Pflaumen gekauft, um dann diesen leckeren Kompott zu zaubern.

Zubereitung des Kompotts

Die Feigen und Pflaumen werden gewaschen und trocken getupft. Meine Feigen sahen von der Schale schon nicht mehr sehr ansprechend aus, deshalb habe ich sie gepellt bevor ich sie klein geschnitten habe. Die Pflaumen habe ich entkernt und in grobe Stücke geschnitten. Je nach Süße der Früchte kommen 1-2 EL Zucker dazu (hängt von der Süße der Früchte ab und von eurem persönlichen Geschmack), etwas Vanillepaste und Pumpkin Spice. Kurz aufkochen und bei schwacher Hitze 10 Minuten köcheln lassen. Im Topf abkühlen lassen und anschließend umfüllen und im Kühlschrank aufbewahren. Wer mag, kann den Kompott auch pürieren. Der Pflaumen-Feigenkompott hält sich einige Tage im Kühlschrank.

Zur Info: Je nach Farbe und Sorte der Pflaumen und Feigen ändert sich auch die Farbe eures Kompotts. Meine Feigen und Pflaumen hatten beide ein helles Fruchtfleisch.

Das passt dazu

Pflaumen-Feigenkompott

Noch keine Bewertungen
Ernährungsweise: Glutenfrei, Vegetarisch
Keyword: Feigen, Kompott, Pflaumen, Pumpkin Spice
Portionen: 1 Glas

Zutaten

  • 200 g frische Feigen, evtl. geschält
  • 250 g Pflaumen
  • 1-2 EL brauner Zucker
  • 1/2 TL Vanillepaste
  • 1 TL Pumpkin Spice

Anleitungen

  • Die Feigen und Pflaumen werden gewaschen und trocken getupft.
    Eventuell schälen, wenn die Schale schon sehr mitgenommen und fleckig ist.
  • Feigenfruchtfleisch in einen kleinen Topf geben.
    Pflaumen entkernen und in in grobe Stücke schneiden. Ebenfalls in den Topf geben.
  • Dazu kommen Zucker, Vanillepaste und Pumpkin Spice.
  • Kurz aufkochen und dann bei schwacher Hitze 10 Minuten köcheln lassen.
  • Im Topf abkühlen lassen und anschließend im Kühlschrank aufbewahren.

Notizen

  • Wer mag, kann den Kompott auch pürieren.
  • Der Kompott hält sich einige Tage im Kühlschrank.
  • Schmeckt toll zu Süßspeisen, wie Pfannkuchen, Grießbrei, Milchreis, Pudding, aber auch zu Käse…
  • statt Pumpkin Spice könnt ihr auch 1 TL Zimt und 1 Msp gemahlene Nelken nehmen. 
Schon probiert?Sag uns, wie es dir geschmeckt hat!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.