Monsterfinger mit Aioli

| Spooktacular Halloween Post #2 |

Wir haben vor Monstern keine Angst, auch nicht, wenn sie unter dem Bett warten oder sich im Schrank verstecken! Warum auch, wenn sie so lecker schmecken – vor allem mit Aioli 😉

Vor allem Pizza isst ja eigentlich jeder und ist auch variabel füllbar, wenn euch unsere Variante nicht gefallen sollte. Ob vegetarisch, vegan oder glutenfrei. Pizza kann man eigentlich immer nach seinen Herzenswünschen anpassen. Wir haben unsere Monsterfinger mit Mozzarella, Tomatensoße und Chorizo gefüllt. Die Chorizo hat die richtige herzhafte Note, die ausgezeichnet mit unserer (Eiter) Aioli harmoniert.

Wie ihr seht, lassen sich die Pizzafinger auch richtig gut auf einem Buffet mit Monsteraugen anrichten. Wir haben uns für schwarze Monsterfinger entschieden, aber ihr könnt auch hier eine andere Farbe für euch wählen. Wer weiß, welches Monster ihr an Halloween erlegen werdet 😉

Monsterfinger mit Aoili
Keyword: Aioli, Chorizo, Monster, Pizza
Portionen: 6 Finger
Zutaten
Pizzateig
  • 200 g Mehlt Typ 405
  • 100 ml warmes Wasser
  • 3 g Trockenhefe
  • 15 g Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Zucker
  • 2 TL Lebensmittelfarbe, schwarz
Füllung
  • 80 g Tomatenmark
  • 80 ml Wasser
  • 1-2 TL Pizzagewürz
  • 1 TL Honig
  • Salz, Pfeffer
  • 100 g Mozzarella, gerieben
  • 80 g Chorizo
Aioli
  • 200 ml Rapsöl
  • 1 Ei (M), zimmerwarm
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 EL Apfelessig
  • 1/2 TL Senf, mittelscharf
  • Salz, Pfeffer
Sonstiges
  • Mandeln, gehobelt (als Fingernägel)
  • Monsteraugen (als Deko)
Anleitungen
  1. Für den Pizzateig Wasser, Zucker und Hefe in einer Schüssel vermengen. Mehl, Olivenöl und Salz hinzugeben und zu einem Teig vermengen. Den Teig mit Lebensmittelfarbe einfärben.

  2. Den Teig an eine warme Stelle mit einem heißen, nassen Tuch für eine Stunde abgedeckt gehen lassen.

  3. Für die Füllung Tomatenmark, Wasser, Pizzagewürz und Honig in eine zweite Schüssel geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  4. Chorizo in einer Küchenmaschine fein hacken und mit dem Mozzarella zu der Tomatensoße geben.

  5. Den Pizzateig in sechs gleich große Teile teilen. Diese einzelnen Pizzateile länglich ausrollen (etwa 10 x 20 cm). Nun die Füllung gleichmäßig mittig auf die sechs Pizzateile verteilen und jeweils zu einem Finger formen.

  6. Nun die Füllung gleichmäßig mittig auf die sechs Pizzateile verteilen und jeweils zu einem Finger formen. Eine Mandel an die Fingerspitze stecken und die Finger mit etwas Olivenöl bestreichen.

  7. Die Pizzafinger im vorgeheizten Ofen bei 180°C für 15-20 Minuten backen.

  8. Für die Aioli in eine länglichen Gefäß das Öl, den Senf, Salz und Pfeffer und die geschälte Knoblauchzehe geben. Das zimmerwarme Ei dazugeben. Den Pürierstarb auf dem Gefäßboden ansetzen und auf turbo einstellen. Den Pürierstab nach oben ziehen, wenn die Masse fest wird. Die Aoili noch einmal abschmecken und zu den Monsterfingern reichen.

One Comment

  1. Pingback: Erstochene Cake Pops - Kochlöffeljunkies

Kommentar verfassen