Geister-Sandwiches mit Hähnchensalat

| Spooktacular Halloween Post #1 |

 Am Samstag ist endlich Halloween und es wird Zeit sich in Gruselstimmung zu versetzen! Aber verwandelt euch bitte nicht in ein feiges Hühnchen, wenn ihr diese super gruseligen, aber auch super schmackhaften, Geister-Sandwiches seht! Boo hoo oder?

Sandwiches gehen auf einer Halloween Party immer. Sie kommen gut bei klein und groß an und sind ohne viel Aufwand herzustellen. Auch der Belag kann nach Geschmack angepasst werden. Der Currygeschmack harmoniert auf jeden Fall perfekt mit dem Hähnchen. Vor der Party verwahrt ihr die Sandwiches am Besten mit Frischhaltefolie abgedeckt im Kühlschrank.

Die Gesichter sind optional. Ich habe sie mittels eines Zahnstochers aufgezeichnet, indem ich 1 TL Mayo mit einem Spritzer schwarzer Lebensmittelfarbe vermengt habe. Balsamicocreme funktioniert aber sicher auch super. Solltet ihr keinen Geisterausstecher haben, schneidet die Sandwichscheiben einfach kreativ selbst zu Geistern 😉

Geister-Sandwiches mit Hähnchensalat
Zutaten
  • 1 großes Sandwichbrot
  • 500 g Hähnchenbrust
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Paprika (optional)
  • 1 Apfel (optional)
  • 125 g Mayo
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Honig (optional)
  • 1 EL Currypulver
  • 1-2 EL Petersilie, gehackt
  • 1-2 EL Dill, gehackt
  • Salz, Pfeffer, Chiliflocken
  • 1 Stück Ingwer (1-2 cm groß)
Anleitungen
  1. Die Hähnchenbrüste von beiden Seiten mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken einreiben. Dann bei 180°C Umluft für 40 Minuten im Ofen garen. Die Brüste abkühlen lassen und mit zwei Gabeln zerrupfen. Alternativ kann das Hähnchen auch in der Küchenmaschine zerhäxelt werden. (Ich persönlich mag mein Hähnchen gerne fein gehäxelt.)

  2. Den Apfel und die Paprika entkernen. Bei Staudensellerie und Frühlingszwiebel das untere Ende abschneiden. Den Ingwer schälen.

  3. Apfel, Paprika, Staudensellerie, Frühlingszwiebel und Ingwer in einer Küchenmaschine fein oder grob hacken.

  4. Für die Soße Mayo, Currypulver, Petersilie, Dill, Senf und evtl. Honig in einer großen Schüssel vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  5. Nun das geschredderte Hähnchen und die Obst-Gemüse-Mischung zur Soße geben und alles vermengen. Noch einmal abschmecken.

  6. Aus den Toastscheiben mit Hilfe eines Geister-Ausstechers Geister ausstanzen. Eine der Geisterhälften mit dem Hähnchensalat bestreichen und die andere Geisterhälfte darauf drücken.

One Comment

  1. Pingback: Erstochene Cake Pops - Kochlöffeljunkies

Kommentar verfassen